„Knuddels“ gehackt: Zugangsdaten von 1,8 Mio Usern online aufgetaucht

„Knuddels“ gehackt: Zugangsdaten von 1,8 Mio Usern online aufgetaucht

Autorin, Alte weiters leidenschaftliche Aktivistin je VoraussetzungIntimsphäre im InternetGrund aus Graz Bei Österreich. Eigentlich absolut nie um eine kritische Aussage verlegen und durch die Bank fidel.

Schock für jedes Pass away teils jugendlichen Benutzer – Knuddels gab letzte sieben Tage prestigevoll, weil wegen einer Sicherheitslücke Informationen durch 1,8 Millionen Usern im Internet veröffentlich wurden. Die Passwörter wurden leer „Sicherheitsgründen“ obendrein As part of Klartext zugunsten amyotrophic lateral sclerosis Hashwerte gespeichert, is den Leak zudem drastischer Mächtigkeit. Betroffen man sagt, sie seien geräuschvoll Knuddels sämtliche Nutzer, die Amplitudenmodulation 20. Siebenter monat des jahres 2018 unter Einsatz von diesseitigen Benutzerkonto bei Ein Plattform besitzt haben.

Kennst du KnuddelsEffizienz Inzwischen haben Facebook & Kohlenstoffmonooxid dieser Chatcommunity seit langem den Geltung abgelaufen. Aber 1999, Alabama expire Chat-Plattform an den Geburt ging, combat Diese bei Jugendlichen ausgesprochen beliebt. & auf diese Weise hat Knuddels auch momentan jedoch 2 Millionen Mitglieder – durch denen momentan die Mehrheit Datensammlung bekannt wurden. Wie kommt es, dass… unser passiert ist, war kurz zu einer Feststellung zudem obskur: „Sollte sera Der Sicherheitsproblem verhalten, seien unsereins solch ein schnellstmГ¶glich beheben“, gab Knuddels im Rahmen seiner Mahnung vor dem Leak atomar Forumsbeitrag berГјhmt. U. a. wurden Wafer Junkie, sowie Eltern chatten wollten, dazu aufgefordert, ihr Passwort zugeknallt austauschen.

Enorm mehrere Jugendliche vom Datenleck beklommen

Der geleakte Eintragung besteht lärmig Suche durch golem.de nicht mehr da Angaben genau so wie Losungswort, E-Mailadresse öffnende runde Klammerinside 57 %), Tarnname Ferner bestimmte Aspekte auch Image öffnende runde Klammer41 %) oder Aufenthaltsort (30 %). Ein Einfahrt dafür war auf mega.nz nicht mehr erdenklich. Dieser erste Eintragung aufwärts Pastebin, irgendeiner 8.000 Nutzerdaten zeigt, war gewiss noch durchlässig. Wafer davon betroffenen Accounts hat Knuddels erst einmal zu, hinterher Jedoch wieder aktiviert. Bedauerlicherweise sie sind auch immens viele juvenil durch dem Datenleck beklommen. Die Prüfung irgendeiner Arbeitsgemeinschaft Online Wissenschaft gab 2012 an, dass rund 30 % irgendeiner User Schüler als 17 Jahre artikel.

Passwörter auf keinen fall amyotrophic lateral sclerosis Hashwerte sondern im Klartext gespeichert

Originell labil sei, dass Knuddels Welche Passwörter keineswegs amyotrophic lateral sclerosis Hashwerte gespeichert genoss, sondern wie Klartext, also zu Händen jedermann lesbar. Ebendiese Verfahrensweise wird heute sehr ungewohnt, weil sie real extreme Risiken birgt. Hashwerte im Gegensatz dazu diffamieren ausschließlich Mittels großem Rechenaufwand expire tatsächlichen Passwörter. Wieso also hat Knuddels dermaßen unaufmerksam gehandeltEnergieeffizienz Hierauf hat golem.de die Antwort durch diesseitigen Rechtsverdreher durch Knuddels kriegen, expire interessanterweise doch unter allen Umständen drauf barrel hat: „Im Anno 2016 wurde die Speicherung der Passwörter wie Hash eingeführt. Pass away gar nicht gehashte Anpassung einer Passwörter blieb allerdings kriegen, Mittels Ein Anwender am Versenden ihres eigenen Passworts unter Zuhilfenahme von unsre Plattform durch diesseitigen Filter gehindert wurden“. Einer Anwalt wies gleichfalls im Weiteren, weil wie auch Perish Klartext-Passwörter, denn zweite Geige einer Filter letzten Freitag ausgewischt wurden.

Beweggrund wahrscheinlich Backup-Server anhand veraltetem OS

Combat vorweg jedoch obskur, wie dies darüber hinaus Datenleak gekommen combat, auf diese Weise vermutet man wohnhaft bei Knuddels derzeit, im „Backup-Server, in dem keineswegs Perish neueste Betriebssystemversion installiert combat“ Perish Quelle des Übels gefunden zu haben. Knuddels-Geschäftsführer und Gründer Holger Kujath sprach den Usern Gunstgewerblerin Entschuldigung alle: „Wir haben bereits leer erforderlichen Maßnahme hinein Welche Wege geleitet Unter anderem die Behörden gebildet. Dieser Aufsicht der Nutzerdaten hat z. Hd. uns höchste Priorität.“ Auch die große Rolle spielt je Knuddels, wanneer „sichere Chatcommunity“ z. Hd. Jugendliche arriviert drauf Ursprung. Unteilbar Spiegel-Interview verwies Kujath darauf, „seit Jahren spezifisch anti Cyber-Grooming vorzugehen.“ Und hat Knuddels ein Jugendschutz-Team oder diesseitigen Chatbot im Inanspruchnahme, Welche zigeunern Damit expire Sicherheit welcher Jugendlichen bei den Chats bemühen zu tun sein: „Wenn spezielle Wörter und Verhaltensweisen im Chat vorkommen, sind nun Welche Gespräche sekundär durch uns außerplanmäßig angeschaut. Die autoren innehaben die eine Kompetenz Gesprächsteilnehmer den jungen Nutzern.“

Umso ärgerlicher, dass bei all einen scheren jetzt dennoch Coder angewandten fern entdeckt sehen, ein bis über beide Ohren mylol preis großes Datenleck drauf generieren – im Übrigen zum ersten Mal in welcher Geschichte durch Knuddels seit Eröffnung Ziel der 90er-Jahre. Zwischenzeitlich sein Eigen nennen einander nebensächlich expire Datenschutzbehörden in Betrieb und das Front machen gegen Knuddels ist und bleibt im Wortwechsel.

Lagerstätte: golem.de, netzpolitik.org

コメントを残す

メールアドレスが公開されることはありません。 * が付いている欄は必須項目です

CAPTCHA